Bausysteme

  • Ort: Doha, Qatar
  • Architekt:DP Architects / Mace / Meinhardt
  • Auftraggeber:Bawabat Al-Sharmal Real Estate Company WLL, Qatar
  • Fertigstellung:2017
  • Tragkonstruktion: Konventioneller Stahlbau, Schweiß-Schraubkonstruktion (Rundrohr) System MERO-Tube

Doha Festival City ist ein Shopping-/Freizeitareal mit 500 Geschäften und einer Gesamtfläche von knapp 330.000 m². Es befindet sich ca. 15 km nördlich der katarischen Hauptstadt Doha.

Das elliptisch geformte Dach hat eine Gesamtfläche von ca. 3.700m². Die Isolierglasscheiben sind auf von MERO entwickelten Punktlagerungen auf einem einlagigen konventionellen Stahltragwerk gelagert. Die Punkt-lagerungen sind mit einer Verblechung verkleidet, um der Möglichkeit der Installation von Beleuchtungseinheiten und der Unterbringung der damit verbundenen nicht sichtbaren Stromversorgung gerecht zu werden. Der architektonische Anspruch stand hierbei im Vordergrund. Das Dach öffnet sich nach vorne in eine schräge Fassade. Um die schlanke Bauweise des Dachs in der Fassade weiterzuführen, wurden die Fassadenscheiben aus Isolierglas auf eine Spider-Rotulen-Konstruktion gelagert. Die schwerste Glasscheibe hat ein Gewicht von knapp 900 kg.

Das Tragwerk wurde in Segmenten vorgefertigt und auf der Baustelle zusammengesetzt. So konnte der Montage-zeitraum und -aufwand optimiert und zugleich die hohen Qualitäten erfüllt werden.

Die technischen Daten zum Dach und Fassade sind wie folgt:

Dach:
Länge 110 m
Breite 43 m (breiteste Stelle)
Raster 2,25 x 2,20 m (Standardbreite)
Verglasung Isolierglas, Frit-Dots/ Opaque
Auflagerung Punktlager

Fassade:
Höhe ~ 9,00 m (höchste Stelle)
Breite Raster 2,20 m
Größte Scheibe 5,60 x 2,20 m
Schwerste Scheibe 900 kg
Verglasung Isolierglas
Auflagerung Punktlager 

Doha Fassade 2
Doha Dach3 Doha Dach2

Doha Dach1 Doha Dach4

Doha Fassade1

Doha Fassade4 Doha Fassade3

 Unbenannt 1 Medium