Bausysteme

Mit einem Jahr Verspätung ist die EXPO 2020 am 01. Oktober 2021 gestartet.

Nachhaltigkeit ist das große Thema mit Visionen für eine bessere Welt.

MERO-TSK ist dabei und realisierte den Japan Pavillon.

Bild 1

Sobald Sie den Japan Pavillon auf dem Gelände der Expo 2020 betreten, empfängt Sie eine sanfte Brise. Dies ist Origami zu verdanken, der japanischen Kunst des Papierfaltens, die die Gestaltung der Pavillonfassade inspiriert hat. Das von der japanischen Architektin Yuko Nagayama entworfene weiße Äußere nutzt einen natürlichen Luftstrom, um den Pavillon zu kühlen.

Bild 3 Bild 4

Im Pavillon finden Sie bei jedem Schritt eine Mischung aus Kultur, Geschichte und Technologie.
Der insgesamt 1.389 m² große Pavillon (Dach und Fassadenfläche) besteht aus einem dreidimensionalen kubischen Gitter, hergestellt aus dem MERO Kugel-Knoten- System, versehen mit einer dünnen Membrane, wie japanisches Papier, welche als Schattenspender und Hülle zugleich dient. Die Hülle wurde aus einzelnen, maßlich individuellen PTFE-Gewebe-Segeln hergestellt. Die eigens für dieses Projekt entwickelte Befestigung der einzelnen Segel ermöglicht das natürliche „Wehen“ im Wind, was die Vision der Architektin zu 100% mit Leben erfüllt. Das statische System des Raumfachwerkes besteht aus einem Fassaden- und Dachteil, mit Plattenauflagern am Boden sowie Wandauflagern am angrenzenden Gebäude.
Da das Fußteil der Fassade teilweise in einem Wasserbecken steht, wurden die Einzelteile in diesem Bereich mit einer Spezialbeschichtung versehen.

Bild 2 Wasser

Das gesamte Bauwerk hat eine Länge von 63 m, eine Breite von 45 m und eine Höhe von 13 m und besteht aus 1085 Knoten und 3255 Stäben, sowie 1800 Gewebesegeln.
Die MERO-Systeme bieten zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Stahlkonstruktionen mit geschweißten Verbindungen: Höchste Qualität, Made in Germany.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

https://www.youtube.com/channel/UCPvekf1CiPH7Jeg5VhnVfEw